Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Termine
    Hier finden Sie die Termine des Graduiertenkollegs im ics-Format. Hinweis: Damit der Kalender sich... [mehr]
zum Archiv ->

Anne Wilken

 

Raum: -
Telefon: -
E-Mail: wilken{at}uni-wuppertal.de
Anschrift:
Bergische Universität Wuppertal
Gaußstr. 20
42119 Wuppertal

Forschungsprojekt


 

Kant als Klassiker der Philosophie. Zur Produktion philosophischer 'Klassiker' und zu ihren Editionsbedingungen um 1900

Das Ziel meines Forschungsprojektes ist das Verständnis der Produktion von Immanuel Kant als Klassiker der Philosophie. Eingebettet ist das Projekt in den philosophisch-historischen Kontext des Neukantianismus als eine Interpretation im Anschluss an Kants Erkenntnistheorie sowie den editorischen Gegebenheiten in Theorie und Praxis um 1900.

Mein Forschungsvorhaben befasst sich mit dem Prozess der Aufnahme Kants in den Kanon klassisch-philosophischer Texte durch die Kant-Edition als ein Projekt der Königlich-Preußischen Akademie der Wissenschaften und der Aufnahme in die Klassiker-Buchreihen sowie deren Wechselwirkung. Im Fokus des Interesses stehen Fragen zur Konstituierung von Texten durch die Auswahl des Dokuments. Ziel ist zum einen die Klärung der Frage, welche ideenpolitischen Funktionen hinter Wilhelm Diltheys Editionskonzeption stehen, welche Absichten er mit dieser verfolgte und wie sie sich in seinem philosophischen Selbstverständnis widerspiegeln. Zum anderen werden die Klassiker-Reihen auf ihre zugrundeliegenden Prinzipien analysiert, um in einem zweifachen Zugriff die Kanonbildung von Kants Schriften zu erhellen. Der nur scheinbar objektive Akt des Edierens wird auf seine dahinter stehenden Funktionen untersucht. Zudem steht die Analyse der Wirkung von Editorentscheidungen zu Struktur und Anlage der Edition in Bezug auf die Rezeptionslenkung von Kants Schriften als Aufgabe an. Dahinter steht die Frage nach der Wirkung von Editionen auf die Bedeutung von Texten respektive Textfassungen. Am Ende sollen Ergebnisse zur Verschränkung der genannten externen Faktoren mit der internen Geltungslogik von Kants philosophischer Argumentation vorliegen, die ein fundiertes Bild zur Entstehung des Klassikers Kant in der Philosophie ergeben.

Biographie


 

  • 2009 Abitur
  • 10/2009-09/2013 Kombinatorischer Bachelor of Arts Chemie und Philosophie, BUW
  • 10/2013-03/2016 Masterstudiengang Editions- und Dokumentwissenschaft, BUW
  • 05/2016-08/2016 Wissenschaftliche Hilfskraft am DFG-Graduiertenkolleg 2196 Dokument – Text – Edition, BUW
  • 09/2016-08/2019 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am DFG-Graduiertenkolleg 2196 Dokument – Text – Edition, BUW 
  • WS 2019/2020 Lehrbeauftragte am Philosophischen Seminar der BUW

Publikationen


 

  • Rezension zu: Martin Böhnert, Kristian Köchy, Matthias Wunsch (Hg.): Philosophie der Tierforschung. Freiburg, München 2016¬-18 (3 Bände). In: Gerald Hartung, Matthias Herrgen (Hg.): Interdisziplinäre Anthropologie 07, 2019: Soziale Ungleichheit (i.E.).
  • Tagungsbericht mit Gianna Hedderich: (un)documented – Was bleibt von Dokument in der Edition? Oktober 2018 in Wuppertal. In: editio 33, 2019 (i.V.).
  • Kant edieren. Zum institutionellen Kontext der Akademie-Ausgabe von Kants Schriften. In: Hauke Heidenreich, Friedemann Stengel (Hg.): Die Rezeption der Philosophie Immanuel Kants um 1900. Oktober 2018 in Halle (i.V.).
  • Rezension zu: Helmuth Plessner: Die Stufen des Organischen und der Mensch (Klassiker auslegen). In: Gerald Hartung, Matthias Herrgen (Hg.): Interdisziplinäre Anthropologie. Jahrbuch 06, 2018: Das Eigene & das Fremde, S. 237–242.

Vorträge


 

  • 27/06/2019 Interdisziplinäre Tagung Kanonbildung und Editionspraxis: Edieren für die Ewigkeit – die Akademie-Ausgabe von Kants Schriften als kanonbildende Instanz?, BUW
  • 28/09/2018 52. Deutscher Historikertag Gespaltene Gesellschaften. Vortrag in der Sektion: Irrungen-Wirrungen?! – Von der Textkonstitution zur Geschichts(de)konstruktion: Kanonbildung in der Philosophie – Text und Kontext der Akademie-Ausgabe von Kants Schriften, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • 16/04/2018 Oberseminar Praktische Philosophie (Leitung: Frau Prof. Dr. Andrea M. Esser): Kant als Klassiker der Philosophie. Zur Produktion philosophischer Klassiker und zu ihren Editionsbedingungen um 1900, Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 2016-2019 regelmäßige Vorträge im Editionswissenschaftlichen Kolloquium des Graduiertenkollegs sowie im Forschungskolloquium des Philosophischen Seminars, BUW

Mitgliedschaften


 

  • Deutsche Gesellschaft für Philosophie (DGPhil)
  • Arbeitsgemeinschaft philosophischer Editionen (AGphE)

     

zuletzt bearbeitet am: 17.12.2019