Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Termine
    Hier finden Sie die Termine des Graduiertenkollegs im ics-Format. Hinweis: Damit der Kalender...[mehr]

Daniela Schulz

 

Cod. Guelf. 97 Weiss. - Erschließung, Modellierung und digitale Edition der sog. Epitome Guelferbytana (Arbeitstitel)

 

Ziel der Dissertation ist die erstmalige umfassende Untersuchung des Cod. Guelf. 97 Weiss. und die Aufbereitung der in ihm unikal überlieferten Kurzfassung des westgotischen Römerrechtes (sog. Epitome Guelferbytana) unter Verwendung digitaler Markup-Verfahren (TEI P5). Das Editionsprojekt, welches an der Schnittstelle von historischer Mediävistik, Rechtsgeschichte und Digital Humanities verortet ist, möchte inhaltlich einen aktiven Beitrag zur Untersuchung der Überlieferung und Rezeption des römischen Rechts im frühen Mittelalter leisten. Aufgrund ihrer besonderen Form – gegenüber anderen Fassungen des Breviars zeichnet sich die Wolfenbütteler Epitome durch ihre extreme Kürze aus, so dass der Text zu großen Teilen lediglich aus Verweisen auf Parallelstellen besteht und für sich genommen an einigen Stellen gar unverständlich bleibt – erscheint sie auch in Bezug auf editionstheoretische und methodische Überlegungen als eine interessante Fallstudie. Wurde die einzelne Handschrift bisher vermehrt als Reservoir von Texten betrachtet, so soll nun das eigenständige Profil der Kompilation in die Untersuchung mit einbezogen werden. Gerade der Analyse der inhaltlichen Zusammenstellung von Rechtskompilationen wird ein großer Erkenntnisgewinn hinsichtlich ihrer Entstehung und Verwendung und damit auch des intendierten Benutzerkreises zugeschrieben. Diese empfindliche Forschungslücke gilt es für den Weissenburgensis zu schließen. Im Zentrum der Dissertation steht daher die Entwicklung eines adäquaten editorischen Konzeptes, das sowohl diesen Aspekt, als auch die Spezifika der Epitome Guelferbytana in angemessenem Maße berücksichtigen kann. Hierbei wird auch neuen Forschungsansätzen bzw. Forschungsperspektiven Rechnung getragen.

 

 

zuletzt bearbeitet am: 20.07.2018