Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Termine
    Hier finden Sie die Termine des Graduiertenkollegs im ics-Format. Hinweis: Damit der Kalender...[mehr]

Daniela Schulz

 

Veröffentlichungen und Präsentationen

Publikationen

  • "Of general and homemade encoding problems", in: Peter Boot et al. (Hgg.), Advances in Digital Scholarly Editing. Papers presented at the DiXiT conferences in The Hague, Cologne, and Antwerp, Leiden 2017, S. 341-344. [Onlineausgabe]
  • "Building a collaborative editorial workbench for legal texts with complex structures" (zusammen mit Nils Geißler), in: jTEI. Selected Papers from the 2016 Conference [zur Publikation angenommen]
  • "Von der Wordtabelle zum DH-Projekt. Erfahrungen aus fünf Jahren Bibliotheca legum" (zusammen mit Dominik Trump, Köln) [erscheint 2018]

Beiträge

Präsentationen

  • "Quod (non) annotatum est. Was blieb vom Codex in Hänels Edition(en)?", Editionswissenschaftliches Kolloquium WiSe 2018/19, 24.10.2018, Bergische Universität Wuppertal
  • Organisation und Moderation der Sektion "Irrungen, Wirrungen?! – Von der Textkonstitution zur Geschichts(de)konstruktion", 52. Deutscher Historikertag, 28.09.2018, Münster
  • Organisation der Session "The Whole Is More than the Sum of Its Parts: Studying Medieval Legal Compilations" (#s1149) und Vortrag zu "'Ein zusammengestoppeltes elendes Machwerk': Some Views on Wolfenbüttel, Herzog August Bibliothek, Cod. Guelf. 97 Weiss.", International Medieval Congress 2018, 04.07.2018, 11.15-12.45 Uhr, Leeds
  • Panelorganisation und Moderation "Abgrenzung oder Entgrenzung? Zum Spannungsverhältnis zwischen Historischen Hilfswissenschaften und Digital Humanities", DHd Konferenz 2018 "Kritik der digitalen Vernunft", 28.02.2018, 14.00-15.30 Uhr, Köln
  • "Der Baustein, den die Bauleute verworfen haben? Auf den Spuren des Cod. Guelf. 97 Weiss.", Notum sit - Die Historischen Grundwissenschaften präsentieren sich (neu!), 15.02.2018, 10.45-11.15 Uhr, München
  • "Bibliotheca legum. Eine Handschriftendatenbank zum weltlichen Recht", Posterpräsentation (zusammen mit Dominik Trump, M.A.), Notum sit - Die Historischen Grundwissenschaften präsentieren sich (neu!), 15.02.2018, 18.00-20.00 Uhr uns 16.02.2018, 12.00 Uhr, München
  • "habent sua fata libelli – Zur Geschichte des Cod. Guelf. 97 Weiss. und Überlegungen zu deren Aufbereitung", Editionswissenschaftliches Kolloquium WiSe 2017/18, 10.01.2018, Bergische Universität Wuppertal
  • Experten-Treffen zum Thema "Digital Source Criticism", Luxembourg Centre for Contemporary and Digital History, 18.12.2017, Esch-sur-Alzette
  • "... ohne allen Werth? Überlegungen zur digitalen Edition der Epitome Guelpherbytana", Oberseminar zur Mittelalterlichen Geschichte, 21.06.2017, 16-18 Uhr, Bergische Universität Wuppertal, K1
  • Poster-Präsentation "Maßnahmen zur digitalen Nachhaltigkeit in Langzeitprojekten - Das Beispiel Capitularia", zusammen mit Franz Fischer, Nils Geißler und Martina Gödel, DHd 2017- Digitale Nachhaltigkeit, Bern, 16.02.2017, 16-18 Uhr, Eventforum
  • "Die Epitome Guelpherbytana. Vorüberlegungen zur digitalen Edition eines unikal überlieferten Rechtstextes", Editionswissenschaftliches Kolloquium, 21.12.2016, 10 Uhr, Bergische Universität Wuppertal, N.10.18
  • "What is a 'version'? The perspective of a (digital) medievalist", Versioning Cultural Objects, 1./2.12.2016, Maynooth University, An Foras Feasa
  • "Of general and homemade encoding problems", joint ESTS and DiXiT conference on Digital Scholarly Editing: Theory Practice, Methods, 7.10.2016, 11.30 Uhr, Tassis, Centre for Manuscript Genetics, Universität Antwerpen
  • "Building a collaborative editorial workbench for legal texts with complex structures" (zusammen mit Nils Geißler und Marcello Perathoner, CCeH), TEI Conference 2016, 28.09.2016, Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien [Abstract]
  • "Digitale Quellenkritik aus Sicht eines laufenden Editionsprojektes" im Rahmen des gemeinsamen Impulsvortrags "Digitale Quellenkritik – die Situation des Nachwuchses. Drei Praxisbeispiele" (zusammen mit Jakob Frohmann, FU Berlin und Julian Schulz, LMU München), Workshop "Digitale Quellenkritik" der AG Digitale Geschichtswissenschaften beim Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands (VHD) in Zusammenarbeit mit dem Herder-Institut Marburg und Clio-online e.V., 23.6.2016, Humboldt-Universität zu Berlin
  • Vortrag "Studien zur handschriftlichen Überlieferung frühmittelalterlicher Rechtstexte im 'digitalen Zeitalter' am Beispiel der Lex Salica Karolina, Kolloquium "Neue Forschungen zur mittelalterlichen Geschichte", 19.04.2016, Köln
  • Vortrag "WordPress - ein einfacher Weg zur digitalen Ressource?" im Rahmen des Workshops "Virtuelle Infrastrukturen für digitale Editionen. Entwicklungen, Perspektiven und Projekte", 14.11.2015, Gotha (zusammen mit Dominik Trump, M.A.) [Tagungsbericht H-Soz-Kult]
  • Präsentation der Bibliotheca legum, DHd-Jahrestagung 2015 (Thema: Von Daten zu Erkenntnissen. Digitale Geisteswissenschaften als Mittler zwischen Information und Interpretation), 25.02.2015, Graz
  • Präsentation der Bibliotheca legum, TEI Conference and Members Meeting 2013 (Thema: The Linked TEI. Text Encoding in the Web), 03.10.2013, Rom

Veranstaltungsorganisation

zuletzt bearbeitet am: 14.10.2018