Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften

Seminare des Mercator Fellow Prof. Dr. John Bateman (Bremen) für die Kollegiat/innen
Sommersemester 2021

Seminarplan

„Der Textbegriff aus der Perspektive der Multimodalitätsforschung“
Mittwoch, 12.5.2021, 14–16 Uhr

„‚Semiotic modes‘ (Zeichenmodalitäten) und ihre Materialität(en)“
Mittwoch, 19.5.2021, 14–16 Uhr

„Die Beschreibung von multimodal komplexen Gegenständen: empirische Züge und Medienwechsel“ / „Multimodalität und Editionswissenschaft: mögliche Wechselwirkungen“
Donnerstag, 24.6. 2021, 10–12 Uhr / 14–16 Uhr

Zugangsdaten:

https://uni-wuppertal.zoom.us/j/92469946528?pwd=WTZuVVl4bm4xTDUzRFVUUXBZcitOUT09
Meeting-ID: 924 6994 6528
Passwort: vbjzZ3AK


GRK-Seminar: Grundfragen einer interdisziplinären Editionswissenschaft

Wintersemester 2019/20

dienstags, 14.00–15:30 Uhr, Raum K 5

Seminarplan

15. Oktober 2019

Editionswerkstatt des GRK (Sitzung am Freudenberg), Raum FD.02.01

22. Oktober 2019

Editionstraditionen: Standards, Ziele, Verfahren

29. Oktober 2019

Disziplinarität, Interdisziplinarität, Transdisziplinarität: Zum Status der Editionswissenschaft

5. November 2019

Ausgabentypen und Benutzerinteressen

12. November 2019

Medien der Überlieferung und editorische Konsequenzen

19. November 2019

Digitale Edition

26. November 2019

Das Dokument und seine editorische Repräsentation

03. Dezember 2019

Texteingriffe: Emendationen, Normierungen u.a.

10. Dezember 2019

Typen des editorischen Apparats

17. Dezember 2019

Kommentar und Erläuterungen, Herausgeberrede

Weihnachtsferien

7. Januar 2020

Transkriptionsprobleme

14. Januar 2020.

Wuppertaler Editionsprojekte

21. Januar 2020

Editionstools und Anschlussprojekte der Informatik und Medientechnologie

28. Januar 2020

Resümee

Literaturhinweise

Bein, Thomas: Textkritik. Eine Einführung in Grundlagen germanistisch-mediävistischer Editionswissenschaft. Lehrbuch mit Übungsteil. Frankfurt/Main u.a. 2008, 2., überarb. und erw. Aufl. Frankfurt/Main u.a. 2011.

Geschichte der Editionsverfahren vom Altertum bis zur Gegenwart im Überblick. Ringvorlesung, Hrsg. von Hans-Gert Roloff. Berlin 2003 (Berliner Beiträge zur Editionswissenschaft. 5).

Handbuch der Editionen. Deutschsprachige Schriftsteller Ausgang des 15. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Hrsg. von Waltraud Hagen. Berlin (auch: München) 1979.

Kanzog, Klaus: Einführung in die Editionsphilologie der neueren deutschen Literatur. Berlin 1991 (Grundlagen der Germanistik 31).

Kraft, Herbert: Editionsphilologie. Zweite, neubearb. und erw. Aufl. mit Beiträgen von Diana Schilling und Gert Vonhoff, Frankfurt a.M. u.a. 2001.

Nutt-Kofoth, Rüdiger: Editionsphilologie. In: Handbuch Literaturwissenschaft. Gegenstände – Konzepte – Institutionen. 3 Bde. Hrsg. von Thomas Anz. Bd. 2: Methoden und Theorien. Stuttgart, Weimar 2007, S. 1–27.

Nutt-Kofoth, Rüdiger: Editionswissenschaft. In: Methodengeschichte der Germanistik. Hrsg. von Jost Schneider unter Mitarbeit von Regina Grundmann. Berlin, New York 2009, S. 109–132.

Plachta, Bodo: Editionswissenschaft. Eine Einführung in Methode und Praxis der Edition neuerer Texte, 3., ergänzte und aktualisierte Aufl. Stuttgart 2013.

Scheibe, Siegfried (Leitung) / Hagen, Waltraud / Laufer, Christel / Motschmann Uta: Vom Umgang mit Editionen. Eine Einführung in Verfahrensweisen und Methoden der Textologie. Berlin 1988.

Text und Edition. Positionen und Perspektiven. Hrsg. von Rüdiger Nutt-Kofoth, Bodo Plachta, H. T. M. van Vliet und Hermann Zwerschina. Berlin 2000.

Periodika

editio. Internationales Jahrbuch für Editionswissenschaft (1987ff.)

Text. Kritische Beiträge (1995ff.)

Text. An Interdisciplinary Annual of Textual Studies (1984ff.)

Genesis (1992ff.)

Variants. The Journal of the European Society of Textual Scholarship (2002ff.)

Ecdotica (2004ff.)

Reihen

Arbeiten zur Editionswissenschaft (1988ff.)

Beihefte zu editio (1991ff.)

Berliner Beiträge zur Editionswissenschaft (1997ff.), seit 2006 mit: Editionen in der Kritik

Bausteine zur Geschichte der Edition (2005ff.)



Zu vergangenen Veranstaltungen siehe „Archiv“.

zuletzt bearbeitet am: 05.05.2021

Weitere Infos über #UniWuppertal: