Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften

Programm

(Änderungen vorbehalten)

Donnerstag, 18.10.2018

9:45 Uhr

Begrüßung und Einführung

10:15 Uhr

Eröffnungs-Keynote

An der Grenze des Textes? - Materialtext und Textur

Johnny Kondrup (Kopenhagen)

11:15 Uhr

Kaffeepause

11:45 Uhr

Überführung von Dokumenten in digitale Präsentationen

Saxa loquuntur - Römische Inschriften und die digitale Welt

Leif Scheuermann (Graz)

Byzantine Book-Epigrams on Ps.-Dionysius the Areopagite - From Document to Edition

Sien de Groot (Gent)

Presentation of Sources in Digital Editions

Michał Warzocha (Krakau)

13:15 Uhr

Mittagspause

14:45 Uhr

Editionskritik im Allgemeinen und im Besonderen

Archeological Discoveries from Manuscripts to Edition: Antonio Bosio's ›Roma Sotteranea‹

Chiara Cecalupo, Domenico Benoci (Rom)

Textual Editing and Documentary Continuity: Marking Old Testament Quotations in Manuscripts and Editions of the Greek New Testament

David Herbison (Wuppertal)

15:45 Uhr

Kaffeepause

16:15 Uhr

Problematische Autorschaft und Überlieferungslage

Wie bildet man eine offene Überlieferungstradition ab?

Görge K. Hasselhoff (Dortmund)

Dokumente des Unsagbaren. Mystische Bücher und ihre Editionen

Stephan Lauper (Freiburg)

Samizdat: Quelle, Edition und Way of Life osteuropäischer Dissidenten

Manuela Putz (Bremen)

19:00 Uhr

gemeinsames Abendessen

Freitag, 19.10.2018

9:00 Uhr

Philologische Spezialprobleme

Back to life. What can we do with Copists’ Errors?

Camilla Rossini (Genua)

Nicht verbale ‚Lesarten’: Die lemmatischen Markierungen, Kommata und Punkte

Carmela Cioffi (Halle)

Dokumente hören. Editions- und literaturwissenschaftliche Herausforderungen akustischer Texte

Vera Mütherig (Münster)

10:30 Uhr

Kaffeepause

11:00 Uhr

Projektpräsentation in Theorie und Praxis

Dokumente des Zweifels. Zur Edition von Otto Ludwigs Studienheften

Matthias Grüne (Wuppertal)

Johann Friedrich Blumenbach – online

Claudia Kroke (Göttingen)

12:00 Uhr

Mittagspause

13:30 Uhr

Herausforderung Entwirrung

Wolfgang Koeppens "Jugend" im wirren Nachlaß

Katharina Krüger (Bordesholm)

Was bleibt vom Exzerpt in der Edition? (Un-)Edierte Exzerpte bei Lessing, Marx und Nietzsche

Mike Rottmann (Leipzig)

im Anschluss

Verabschiedung


Zurück

zuletzt bearbeitet am: 04.01.2021

Weitere Infos über #UniWuppertal: